EULA BISS: WAS WIR HABEN

Der Wert der Dinge: Mit ihrem Sachbuch »Was wir haben« (im Original: Having and Being Had) hat die US-Amerikanerin Eula Biss essayistische Notizen über »Besitz, Kapitalismus und den Wert der Dinge« veröffentlicht, ausgehend von Alltagsbeobachtungen, Gesprächen und Austausch mit Kollegen, Künstlern und Wissenschaftlern und eigenen Lektüren zu wirtschaftsphilosophischen Fragen.
More

RAUCHEN IN FRANKREICH

Rauchen ist in? Tabakläden erkennt man in Frankreich an ihren rautenförmigen Leuchtreklamen. Schon seit mehr als hundert Jahren, seit Beginn des 20. Jahrhunderts, müssen die »bureaux de tabac« eine lange rote Raute über ihrem Geschäft an die Fassade schrauben. »Karotte« wird sie genannt, weil in früheren Jahrhunderten Tabakblätter zu schmalen
More

ZWEIMAL FRANKREICH IM NETZ #2023_KW04

Arte: Am 22. Januar 1963 wird zwischen zwei ehemals verfeindeten Ländern, die sich fast ein Jahrhundert lang bekriegt hatten, ein Freundschaftsvertrag unterzeichnet, für Frankreich vom Staatspräsidenten Charles de Gaulle, für die Bundesrepublik Deutschland vom Bundeskanzler Konrad Adenauer. Anlässlich des Rückblicks auf »60 Jahre Elysée-Vertrag« brachten Zeitungen, Rundfunk und
More

TYPOTRAVELETTE UNTERWEGS: SERIFENSCHRIFTEN IN PARIS

Schrift mit Füßchen: Beschriftungen im öffentlichen Raum prägen das tägliche Umfeld – und jede Stadt hat ihre ganz eigene urbane Typografie. Bei den in Frankreich bevorzugten Versalien kommen nicht nur serifenlose Groteskschriften zum Einsatz, sondern auch Antiqua- oder Serifenschriften, gern mit glamourösen Füßen und dekorativen Verzierungen. Serifenschriften sind
More