SALAT MIT MUNSTER, RUCOLA, STAUDENSELLERIE, BUCHWEIZEN

Munster-Kaese aus dem Elsass

Vogesen-Spezialität: Der elsässische Munster ist ein berüchtigter Stinker, doch trotz des intensiven Dufts (oder strengen Geruchs, wie man will) schmeckt der Weichkäse recht mild. Hergestellt wird er aus der Milch von Kühen, die auf den Almen der Hoch-Vogesen weiden. Die Rotschmiere verdankt der Käse aus dem Munstertal dem regelmäßigen Abwaschen mit Salzlake. Beim Einkauf unbedingt auf die Bezeichnung »Munster fermier« achten, […]

PARIS UND DER MÜLL

Kompost & Co: Die überbordenden Mülleimer und Abfalltonnen, Papier- und Plastikcontainer in der französischen Hauptstadt sind kein Indiz für eine schlecht funktionierende Entsorgung. Im Gegenteil: Die Pariser Stadtreinigung kommt häufiger als anderswo zum Einsammeln des Haushaltsmülls, die Müllwerker, Straßenkehrer und Kehrmaschinenfahrer sind im Dauereinsatz. Das Problem: Es ist einfach zu viel, was da täglich entsorgt und weggeworfen wird – der […]

ELSÄSSER WURSTSALAT

Emmentaler Käse Wurst Radieschen Gurke Frühlingszwiebeln

Salat nach Winzerinnenart: In den Straßburger und Elsässer Winstubs zählt der Wurstsalat zu den Klassikern. Kaum anders als der Schweizer Wurstsalat besteht auch die »Salade Vigneronne« eigentlich nur aus Fleischwurst, Käsestreifen (beispielsweise Gruyère) und Cornichons, angemacht mit einer Vinaigrette. Weil mir das Originalrezept ebenso wie auch beim Fleischer gekaufter Wurstsalat viel zu viel Wurst enthält, mache ich ihn lieber selbst. […]

BORDEAUX: DER MIROIR D’EAU

Spieglein, Spieglein: Wer ist die Schönste im ganzen Land? Vor der Place de la Bourse in Bordeaux sorgt der »Wasserspiegel« für schönste Fotomotive: Besonders eindrucksvoll spiegelt sich die beleuchtete Platzanlage mit ihren klassizistischen Fassaden zur Abenddämmerung. Der Miroir d’Eau ist ein echter Geniestreich – kein klassischer Brunnen, sondern eine knapp 3500 m² große Fläche aus Granitplatten, auf die in regelmäßigen Abständen […]

STRASSBURG: AUF ZUM NEUEN UFER

Bauzaun Strasbourg Quais de l'Ill Copyright Logo Strasbourg.eu

Neue Schokoladenseite für Straßburg: Irgendwie waren die Uferstraßen an der Ill nicht mehr zeitgemäß: In der elsässischen Großstadt ist das Auto gar nicht mehr das Fortbewegungsmittel erster Wahl. Im Herbst 2017 begannen die Umbauarbeiten, jetzt ist ein großes Teilstück am Quai de Bateliers schon fertig, nur die Bepflanzung mit Bäumen und die Ausstattung mit Sitzgelegenheiten steht noch aus. Seit Ende Juni […]

EINKAUFEN IN NIZZA: TRÉSORS PUBLICS

Produkte aus französischen Manufakturen

Made in France: Ein Geschirrhandtuch aus naturfarbenem, kräftigem Leinen habe ich mir in Nizza gekauft – das liegt nicht gerade nahe. Olivenöl, Parfüm, Rosé, getrockneter Lavendel, bunt bedruckte provenzalische Baumwollstoffe – all das wäre typischer. Ausgerechnet Leinen? Das Geschirrtuch wurde von der Firma Charvet Edtions hergestellt, seit 1866 »Tisseur de nature« in Nordfrankreich, die Tischdecken, Servietten, Sets, Kochschürzen, Kissenhüllen und Bettwäsche […]

NA IMMERHIN: ZWEITER PLATZ! NR. 2 IN PARIS

»Mit zweiten Plätzen gebe ich mich gar nicht erst nicht ab«, sagt mein ehrgeiziger Mann (und meint damit Golfturniere, Skirennen und ähnliche Wettbewerbe). Warum schätzt er »Silber« so gering? Der zweite Platz ist der erste Verlierer, will eine Redensart wissen: Nur der Sieger ist kein »Verlierer«. Eine typische Denkfalle? Meine Lieblingszahl ist dagegen die Zwei – wie passend, hieß doch […]

KRÄUTERSALAT MIT TOMATENVINAIGRETTE: PETERSILIE, RUCOLA, PARMESAN

Bitter für Fortgeschrittene: Das wohl beliebteste Küchenkraut wird meist nur zum Würzen verwendet und sparsam dosiert, oft werden Gerichte eher routine- oder alibimäßig damit bestreut. Ich setze Blattpetersilie dagegen gern in großen Mengen ein. Ab und zu auch gleich mit viel Knoblauch wie in der französischen »Persillade«. Für Suppen und Beilagen wie Reis und Kartoffeln, als Petersilien-Pesto zu Spaghetti oder […]

CITYTRIP BORDEAUX – AKTUELLE AUFLAGE 2018

Jetzt im Buchhandel: die aktuelle Ausgabe meines Bordeaux-Reiseführers! Auszug aus dem Pressetext des Reise Know-how Verlags Willkommen in der Welthauptstadt des Weins! Bordeaux fasziniert seine Gäste mit einer lebendigen, zum Weltkulturerbe zählenden Altstadt und Prunkstücken klassizistischer Architektur. Die großen Weine der Region sind legendär, die Kochkunst mit Niveau versetzt Feinschmecker in Entzücken. Auch Kauflustige und Kulturinteressierte, Nachtschwärmer und Genussradler sind in […]

FRANZÖSISCHE SALATKLASSIKER: PISSENLIT AU LARD

Blattsalat mit Speck: Je nach Jahreszeit wird dieser grüne Salat auch mit anderen Sorten zubereitet, doch im Frühjahr wird hauptsächlich oder ausschließlich Löwenzahnsalat verwendet, auch die größeren, langstieligen dunkelgrünen Blätter. In Nordfrankreich, insbesondere in der Champagne, war »Pissenlit au lard« früher keine Vorspeise, sondern zu Kartoffeln serviert ein Hauptgericht. In Lyon heißt der Salat »Groins d’âne aux lardons«, Eselsschnauze mit […]

FRANZÖSISCHE SALATKLASSIKER: CHÈVRE CHAUD

Salat mit Ziegenkäse

Sattmacher-Salate: In französischen Bistros und Cafés, die große Salate als »plat« anbieten, also nicht als Vorspeise oder Beilage sondern als vollständige Mahlzeit, stehen oft dieselben Namen auf der Karte. So der Salade Lyonnaise (mit pochiertem Ei, Speckwürfeln und Croutons), Sarladaise (mit Kartoffeln, Ente, Walnüssen), Landaise (mit Ente), Niçoise (mit Thunfisch, hartgekochtem Ei und Oliven) oder Savoyarde (mit Schinken und Käse). […]

WEINBAR IN PARIS: CAVE DE BELLEVILLE

La bulle du moment: Für einen gepflegten Apéro nach meiner Street-Art-Tour durch Belleville ausgeguckt habe ich mir die Cave de Belleville, die von Time Out und Le Fooding zu den besten Weinbars der französischen Hauptstadt gezählt wird. Und auch die Qualität der Tapas, Käse- und Aufschnittteller dort soll hervorragend sein – und so einladend, wie die Würste und Schinken an Fleischerhaken […]