TISANE: KRÄUTERTEE IN BIOQUALITÄT

Tisane und Herbal Tea: So heißen in England und in Frankreich Kräutertees. Die deutsche Bezeichnung ist eher ungenau, nur einige pflanzliche Tees basieren auf frischen oder getrockneten Kräutern (Verbene, Pfefferminz, Salbei, Melisse, Löwenzahn) – andere auf Wurzeln (Ingwer, Lakritz/Süßholzwurzel, Zichorie), Blüten (Kamille, Hibiskus, Rose, Linde, Holunder, Malve), Früchten
More

SALAT AUS BUCHWEIZEN, BUTTERNUT-KÜRBIS, APFEL UND FETA

Heimisches Superfood: Buchweizen ist kein Getreide, sondern ein Knöterichgewächs, verwandt mit Rhabarber und Sauerampfer. Die grünlich-braunen, dreieckigen Früchte sind die Samen der krautigen Pflanze, die beispielsweise in der Bretagne nach Jahren des Rückgangs wieder vermehrt angebaut wird (Buchweizen wird dort vorwiegend zu Mehl verarbeitet, um daraus herzhafte Galettes
More

CAJUN-SALAT MIT BUTTERNUT-KÜRBIS UND MUNGBOHNEN

Südstaaten kulinarisch: Die französischen Siedler, die in früheren Jahrhunderten in Louisiana lebten, passten ihre heimischen Gerichte den im Mississippi-Delta erhältlichen Zutaten an. Dabei unterscheidet die Südstaaten-Küche eigentlich zwischen raffinierter kreolischer Küche mit Zutaten wie Flusskrebsen, Geflügel und Fisch und rustikaler Cajun-Küche, die als Arme-Leute-Essen galt. Eine große Rolle spielten
More