PARISER PARKS: PARC DE BELLEVILLE

Babelville: Weil sich im »multikultig(st)en« Stadtviertel von Paris so viele Sprachen, Nationalitäten und Religionen vermischen, gilt der dichtbesiedelte Einwandererstadtteil im Nordosten als »Babelville«. Fleißige kistenschleppende Chinesen treffen auf Männer im Burnus oder der Djellaba und Afrikanerinnen in der farbenfrohen Kleidung ihrer Heimat, hier gibt es Synagogen und Moscheen,
More

URLAUB IN DEUTSCHLAND: EIN WOCHENENDE IN STUTTGART

Wie beginnt der Tag am schönsten? Für »Frühschwimmer« im Mineralbad Berg, dessen Retro-Charme nicht nur die vielen Stammgäste schätzen. Echte »Bergianer« schwimmen übrigens auch bei Eis und Schnee im Winter. Für den prickelnden Effekt – Baden in Champagner – sorgt das »Berger Urquell«: Stuttgart besitzt die größten Mineralwasservorkommen Europas
More

LE PASSE-MURAILLE: DER MANN, DER DURCH DIE WAND GEHEN KONNTE

Montmartre: Gar nicht weit von den touristisch frequentierten Hot-Spots am Montmartre trifft man beim Bummel durch etwas abgelegenere Sträßchen auf allerhand hübsche Ecken und Kuriositäten, etwa die idyllische Sackgasse Villa Léandre, die abgewetzte Büste von Dalida, deren Brust unzählige Menschen berührt haben, weil das Glück in der Liebe bringen
More