PARIS PANAME

Amoureux de Paname: Warum heißt Paris umgangssprachlich »Paname«? Paname kommt vielleicht aus dem Argot, der Gaunersprache, wo es »enorm« bedeutet, und ist nicht nur bei ihren Einwohnern als Bezeichnung für die französische Hauptstadt verbreitet, sondern weit darüber hinaus. Die »ville panam’« wäre übersetzt demnach die enorme, große Stadt. Unter
More

FRAUEN IM PARISER PANTHEON: GERMAINE TILLION UND GENEVIÈVE DE GAULLE-ANTHONIOZ

Frauen und Erinnerungskultur: Die »Monacensia im Hildebrandhaus München« hatte zur Blogparade #femaleheritage eingeladen und dazu ermuntert, unbekannte Persönlichkeiten, Texte und Werke zu entdecken. Ausdrücklich waren damit nicht nur Münchner Frauen und ihre Leistungen gemeint, auch Kulturhäuser und Blogger:innen aus anderen Städten waren aufgerufen, über die Präsenz von Frauen,
More

ZWEIMAL FRANKREICH IM NETZ #2020_KW47

Arte Mediathek: Magische Gärten heißt eine Doku-Reihe auf Arte und diese Folge porträtiert die schwimmenden Gärten von Amiens – Hortillonnages genannt nach dem spätlateinischen Hortellus für »kleiner Garten«. Unweit des Zentrums der nordfranzösischen Stadt durchziehen Hunderte von Inseln die Somme, die in früheren Jahrhunderten landwirtschaftlich für die Versorgung der
More