ZWEIMAL FRANKREICH IM NETZ #2020_KW38

Dokdoc: Dem Journalisten Martin Vogler geht es wie mir – den vielen populären Krimi-Autoren mit klangvollen französischen Pseudonymen, hinter denen sich tatsächlich deutsche Schriftsteller verbergen, begegnet er mit einer gewissen Skepsis. Für die Zeitschrift Dokumente/Documents, die seit 1945 auf Deutsch über Frankreich und auf Französisch über Deutschland informiert
More

TYPOTRAVELETTE UNTERWEGS: LEUCHTSCHRIFT IN PARIS

Leuchtende Lettern: Der Times Square in New York, der Piccadilly Circus in London, Las Vegas oder Tokio zählen zu den bekanntesten Orten, an denen Neonreklame Botschaften leuchtstark verkündet. Was als amerikanisches Phänomen gilt, wurde tatsächlich in Frankreich erfunden. Doch in der französischen Hauptstadt kommt sie nur verhalten zum Einsatz,
More

PARISER PARKS: PARC DE BELLEVILLE

Babelville: Weil sich im »multikultig(st)en« Stadtviertel von Paris so viele Sprachen, Nationalitäten und Religionen vermischen, gilt der dichtbesiedelte Einwandererstadtteil im Nordosten als »Babelville«. Fleißige kistenschleppende Chinesen treffen auf Männer im Burnus oder der Djellaba und Afrikanerinnen in der farbenfrohen Kleidung ihrer Heimat, hier gibt es Synagogen und Moscheen,
More

ZWEIMAL FRANKREICH IM NETZ #2020_KW31

Deutschlandfunk: Das Einwandererviertel La Goutte d’Or in der französischen Hauptstadt ist vorwiegend afrikanisch geprägt. Dort bekommt man die typischen Lebensmittel von Yamswurzeln bis zu geräuchertem Schafskopf und die bunten Batikstoffe, aus denen die Kleider und Kaftane geschneidert werden. Die Diskriminierung der Menschen mit Migrationshintergrund und die allgegenwärtige Polizei,
More