JOHANNISBEERSIRUP

Noch Himbeeren oder Johannisbeeren im Garten geerntet, die zum Essen nicht mehr ganz taugen, aber auch nicht in den Müll wandern sollen? Einfach eine kleine Menge Wasser mit einer großen Menge Zucker aufkochen, das Beerenobst hineingeben, dann ein bis zwei Stunden ziehen lassen. Kurz aufkochen, durch ein feines Sieb und einen Trichter in luftdicht verschließbare Flaschen füllen. Der Rhabarber-, Himbeer- […]

FENCHELSAMEN

Gerade mal habe ich mich daran gewöhnt, dass ich beim Ausprobieren neuer Rezepte permanent Fenchelsamen benötige. Frisch im Mörser zerrieben, entfalten die Samen, aber auch Körner und Kräuter, Pfeffer und andere Gewürze ihre ätherischen Öle und Aromen erst optimal. Egal, was ich mir aus neuen Kochbüchern raussuche, Fenchelsamen sind dabei. Tomate-Mozzarella mit Basilikum? NEEEINNN! Mit Fenchelsamen, und die Tomaten nicht […]

SAINT-NECTAIRE

Frankreich ist das sprichwörtliche Käseland: 365 Sorten soll es zwischen Calais und Cannes geben – für jeden Tag eine. Wahrscheinlich sind es eher sogar noch mehr, die Zahl ist nur so schön einprägsam. Ich habe längst noch nicht alle probiert, aber schon jetzt zahlreiche Lieblingssorten – den milden Blauschimmelkäse Fourme d’Ambert, den fast kugelförmigen Gaperon mit Knoblauch, den leicht säuerlichen […]

HIMBEERKONFITÜRE

Die meisten käuflich zu erwerbenden Marmeladen und Konfitüren sind viel zu süß. Also heißt es selber einkochen, das ist aber ganz einfach und fix gemacht: Für 1,25 kg richtig schön reife Himbeeren habe ich 500 g Zucker 2:1 verwendet und noch den Saft einer Zitrone zugegeben – als natürliche Gelierhilfe, damit die Konfitüre nicht zu flüssig bleibt. Es dürfte sogar noch weniger süß sein […]

500 JAHRE REINHEITSGEBOT: KÖLSCH UND ALT

Obergäriges Bier – In Köln und Düsseldorf gibt es köstliche Auseinandersetzungen über Alt und Kölsch. GASTBEITRAG VON CHRISTOPH FISCHER (GEA) Der Streit ist uralt, ewig jung und wird besonders im Kölner Karneval immer noch auf die Spitze getrieben. Und an der »längsten Theke der Welt« in der Düsseldorfer Altstadt gehen keine Witze besser als die über Köln und die Kölner. Dass […]

FOODTRENDS: ESSEN AUS DER DOSE

Beim ersten Mal war ich noch peinlich berührt vom neuen »Foodtrend«. Oder ist es gar keiner, sondern nur eine besonders geschäftstüchtige oder clevere Variante, auf die junge »Fastfood-Generation« zu reagieren? In Paris ist alles möglich, man lebt dort davon, die Tradition mit vielen Worten hochzuhalten und sich ansonsten geschmeidig auf die (zahllosen, ökonomisch wichtigen, aber ungeliebten) Touristen einzustellen. Was war passiert? Ich hatte […]

WELTKULTURERBE WEISSENHOFSIEDLUNG STUTTGART

Unweit der Stuttgarter Kunstakademie blieb mit der Weißenhofsiedlung richtungweisende Architektur der Bauhaus-Zeit erhalten. In den 1920er-Jahren zählten die Bauten von Le Corbusier und Mies van der Rohe zur Avantgarde der architektonischen Moderne. Mit kubistischer Strenge setzte man sich von der Naturornamentik des Jugendstils wie vom Prunk der Belle Epoque ab. Ab 1927 entstand in Stuttgart unter der Leitung von Ludwig […]

CHEZ FRED BORDEAUX

Boire un verre – auf ein Getränk in die Bar des Vedettes! Die Altstadt von Bordeaux ist zu jeder Jahreszeit ein Traum zum Ausgehen und Bummeln und ganz besonders zu empfehlen an einem warmen Sommerabend ist ein Stopp auf der Place du Palais – einem der schönsten Plätze in dieser an schönen Plätzen nicht gerade armen Stadt. Den besten Blick auf die ab der Dämmerung […]

FRANZÖSISCHES MINERALWASSER

BLING BLING BLING – was blinkt und leuchtet denn da? Es ist das Mineralwasserregal der Grande Epicerie in Paris oder genauer gesagt nur ein Teil davon – optisch überaus beeindruckend und ein echter Blickfang! Da stehen Importwässer wie Iskilde aus Dänemark, Gota aus Argentinien oder Bolle aus dem norditalienischen Piemont. Das amerikanische Bling aus Tennessee, das zu den zehn teuersten […]

UFERPROMENADE IN BORDEAUX

Rotterdam erfindet sich neu, Marseille erfindet sich neu: Solche Schlagzeilen liest man, wenn wieder eine Stadt eine Schmuddelecke oder ein Industrieareal mit einem »radikalen« oder »millionenschweren« Umbau zum Aushängeschild umgestaltet. Aus einem ehemaligen Hafengelände eine Flaniermeile zu machen, damit ist Bordeaux nicht Vorreiter, sondern eher Nachzügler. In anderen Städten ermöglichte die Verlagerung von Hafenanlagen schon im 19. oder 20. Jahrhundert großzügige Uferpromenaden. […]

BIG FLAVOUR: KOCHBUCH

Jahrzehntelang gab es in neuen Kochbüchern eher Abwandlungen klassischer Rezepte als wirklich kreative Neuerfindungen. Man lernte Länderküchen kennen, später vegetarische Rezepte und Streetfood, interessierte sich wieder fürs Selbermachen, vom Einkochen übers Fermentieren bis zum Bierbrauen. Selbst die Rezepte der Veganer waren zu Beginn eher traditionelle Rezepte, allerdings mit 100 % pflanzlichen Zutaten zubereitet oder »nachempfunden«. Seit einigen Jahren hat sich […]

MINZZUCKER

Frische grüne Minze gibt es in türkischen Läden als dickes Bund – was macht man daraus außer heißem Tee oder gekühltem Minzwasser? Ganz einfach herzustellen ist Minzzucker: Einfach ein paar Blättchen Minze und 2 EL Zucker in einen Mörser geben und fein zerreiben. In einem Glas hält sich der aromatisierte Zucker im Kühlschrank zwei bis drei Tage. Eine perfekte Kombination und schon […]