ZWEIMAL FRANKREICH IM NETZ #2024_KW11

WDR: Alexandra Kosma erkundet in Lyon zusammen mit einer einheimischen Gästeführerin das Seidenweberviertel Croix-Rousse, die Traboules und die Markthalle Paul Bocuse. Mit der Standseilbahn geht es hinauf zur Kathedrale Notre-Dame de Fourvière, zu Fuß wieder runter in das Altstadtviertel Vieux Lyon. Ein Radausflug führt in den Parc de la Tête d’Or, ein Bummel über die Halbinsel zwischen Rhône und Saône (Dauer 20 Minuten – noch bis zum 5. Juli 2025 in der ARD-Mediathek)

Mit Interrail nach Lyon

https://www.ardmediathek.de/video/mit-interrail-durch-europa/mit-interrail-nach-lyon/wdr/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLXNvcGhvcmEtNmUyMWNmOTktMTIzZS00YTE4LWFiMzYtMzI4MmE2ZjIzNmVk

 

Arte: Aus dem einstmals preiswert verfügbaren Material Roggenstroh (paille de seigle) ist ein Luxusartikel geworden. Das früher von den Bauern zum Dachdecken und – mit Lehm vermischt – zum Verputzen verwendete Stroh geriet mit der Entwicklung neuartiger Materialien in Vergessenheit. Jetzt wird das Naturprodukt wiederentdeckt – zum Bespannen von Möbeln und Wänden oder für aufwendige Intarsienarbeiten. Die französische Designerin Lison de Caunes etwa fertigt mit dem heute exklusiven Werkstoff kunstvolle Möbel und Innenausstattungen für Boutiquen. Das Roggenstroh bezieht sie aus Burgund, wo der vermutlich letzte und einzige Hersteller des Rohstoffs für die »marqueterie de paille« inzwischen in viele Länder weltweit exportiert. In Rancy gibt es noch eine Werkstatt, die das Handwerk des Stühle-Bespannens beherrscht, und im Zentralmassiv beim Dorf Moudeyres noch einen Strohdachdecker (Dauer 33 Minuten – noch bis zum 13. Juni 2024 in der Arte-Mediathek). Auch wieder zu sehen: Die 360°-Reportage zur Haute Couture: Federn, Falten, Seidenblumen.

360°-Reportage – Das teuerste Stroh der Welt

https://www.arte.tv/de/videos/111684-013-A/360-reportage/

Print Friendly, PDF & Email