AUBERGINE, OFENTOMATEN, BELUGALINSEN

Harissa: Ein neuer Versuch zum Thema Schärfe im Salat – zu im Ofen gebackenem Gemüse kann ich mir das ganz gut vorstellen. Die nordafrikanische Würzpaste Harissa besteht aus einem Dutzend oder mehr frischen und getrockneten Gewürzen, darunter Kreuzkümmel und Koriander, Chili und Cayennepfeffer. Zu gebackenen oder gegrillten Auberginen mische ich Harissa manchmal einfach unter griechischen Joghurt – ein schnelles vegetarisches Sommeressen. Und scharf war der Salat tatsächlich! Wer empfindlich ist, sollte nicht gleich einen ganzen Esslöffel voll Harissa auf einer Aubergine verteilen, sondern die Würzpaste vorsichtiger dosieren.

 

1 Aubergine • 1 EL Harissa • 3 EL Olivenöl

250 g kleine Tomaten • 100 g schwarze Belugalinsen

4 Stängel Minze • 1 Bund Petersilie • 1 Bund Koriander

2 Knoblauchzehen • 2 EL Granatapfelsirup • Saft und Abrieb von 1 Zitrone

Salz, Pfeffer

 

Und so geht’s: Aubergine in Scheiben schneiden, mit Harissa bestreichen und mit Öl beträufeln. Auf einem Backblech mit den halbierten Tomaten 10 Minuten unter Backofengrill rösten.

Die Linsen bissfest kochen, die Kräuter hacken, den Knoblauch schälen und fein hacken.

Linsen, Aubergine und Tomaten auf Tellern anrichten und mit den gehackten Kräutern bestreuen. Für das Dressing Knoblauch, Granatapfelsirup, Zitronensaft und -abrieb mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und das Ofengemüse und die Linsen damit beträufeln.

 

Linsenlust: Da Linsengerichte – ob als Suppe, Salat oder Beilage zu Spätzle – für mein Comfort-Food-Repertoire unentbehrlich sind, dürften sich hier auch schon einige Linsensalate angesammelt haben. Ich müsste mal durchzählen. Zu meinen Lieblingskombinationen zählen Linsen, Fenchel und Kräuter. Gern verwende ich Alblinsen, Berglinsen, Puy-Linsen – speziell die Belugalinsen habe ich für einen Wintersalat mit Roter Bete und Radicchio kombiniert, ebenfalls zu empfehlen.

Salat aus Ofengemüse und Linsen

Print Friendly, PDF & Email