ZWEIMAL FRANKREICH IM NETZ #2023_KW43

Arte: Nicolas de Staël, einer der größten französischen Maler der Nachkriegszeit, war ein unermüdlicher Künstler, der in nur zehn Jahren über tausend Gemälde schuf und sein kurzes Leben ganz dem kreativen Schaffen widmete. Der russische Exilant wurde 1914 in Sankt Petersburg geboren und nahm sich mit nur 41 Jahren in Antibes das Leben. Seine kurze Existenz war so tragisch und dramatisch wie der Stoff von Legenden. In seinen Werken verarbeitete er auch zahlreiche Traumata wie seine Exilerfahrung und unglückliche Lieben. Parallel zur großen Ausstellung im Pariser Musée d’Art Moderne ist nun dieses filmische Porträt in der Arte-Mediathek zu sehen (Dauer 53 Minuten, noch bis zum 22. Dezember 2023 in der Arte-Mediathek)

Nicolas de Staël, ein Maler zwischen Himmel und Meer

https://www.arte.tv/de/videos/111772-000-A/nicolas-de-stael-ein-maler-zwischen-himmel-und-meer/

 

HR: Wildromantische Küstenlandschaften, saftig grüne Wiesen, Spuren einer bewegten Geschichte und Spezialitäten in Hülle und Fülle – die Reisereportage des HR führt in die »magische Normandie«. Um unter anderem Etretat und die weißen Felsen der Alabasterküste zu besuchen, die normannische Hauptstadt Rouen, die Apfelregion Pays d’Auge, die geschichtsträchtigen Strände bei Bayeux. Und natürlich geht’s auch zum Höhepunkt jeder Reise in der nordfranzösischen Region, zum Mont Saint-Michel(Dauer 45 Minuten, bis zum 12. Dezember 2025 in der ARD-Mediathek).

Magische Normandie

https://www.ardmediathek.de/video/reisen/magische-normandie-frankreichs-norden/hr-fernsehen/YjA0NWI2NmEtZjk0OS00M2FhLWE2MGQtOGVjOGYwZGYyZDI5

Print Friendly, PDF & Email