AUBERGINENSALAT MIT GRANATAPFEL-DRESSING

Küche der Levante: In vielen meiner Orientkochbücher gibt es Rezepte für einen Salat aus gegrillten Auberginen. Dafür werden die Auberginen in der Regel über der offenen Flamme eines Gasherds schwarz verkohlt, dann wird das Fruchtfleisch ausgelöst und die Haut weggeworfen. Alternativ können die Auberginen unter dem Backofengrill geröstet werden, das gibt allerdings ein weniger rauchiges Aroma. Ich habe sie nur so lange im Ofen gegart, dass die Haut nicht verbrennt und nicht entfernt werden muss.

 

8 Baby-Auberginen • 2 rote Spitzpaprika

1 EL Koriandersamen • 1 TL Kreuzkümmelsamen

4 EL Olivenöl • 1 Knoblauchzehe

4 EL Granatapfelsirup • Saft und Abrieb von ½ Zitrone

Salz • Pfeffer

1 Bund glatte Petersilie • Granatapfelkerne (nach Belieben)

 

Und so geht’s: Die Auberginen vierteln. Die Paprika von Stielansatz, Samen und Scheidewenden befreien und würfeln. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Koriander- und den Kreuzkümmelsamen im Mörser zerreiben und in einer kleinen Pfanne ohne Fett kurz rösten, bis die Gewürze duften. Unter das Olivenöl rühren. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech Auberginenviertel und Paprikawürfel verteilen, mit dem gewürzten Olivenöl beträufeln und 15 Minuten unter Backofengrill rösten. Den Knoblauch schälen und fein hacken, unter das Gemüse mischen, alles wenden und weitere 15 Minuten grillen. Den Granatapfelsirup, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Die Petersilienblättchen abzupfen und grob hacken, einige Granatapfelkerne auslösen. Das lauwarme Gemüse mit  dem Granatapfel-Dressing beträufeln, mit Petersilie und Granatapfelkernen bestreuen und servieren.

 

Würzvarianten: Sabrina Ghayour würzt mit Rosen-Harissa und Honig und mischt noch Pistazienkerne, getrocknete Tomaten und Brotwürfel unter ihren Auberginensalat, Silwena Rowe verwendet Hibiskussalz und Haselnüsse, Selma Hage kombiniert mit gerösteten Pinienkernen und Babyspinat, Yotam Ottolenghi verwendet für seine Verhältnisse sehr wenig Kräuter und Gewürze, nämlich nur gemahlenen Kreuzkümmel und glatte Petersilie, allerdings kommen bei ihm noch 24 Tomaten auf zwei Auberginen und zwei Paprikaschoten. Ich selbst habe hier schon Linsen und Ofentomaten zu gegrillten Auberginen empfohlen sowie den katalanischen Grillsalat Escalivada.

Salatzutaten

Print Friendly, PDF & Email