ZWEIMAL FRANKREICH IM NETZ #2021_KW12

ZDF: Im Stadtgebiet von Paris überqueren 37 Brücken die Seine, auf einer Länge von 13 Kilometern. Manche stammen aus früheren Jahrhunderten, andere aus den letzten Jahrzehnten – alle spiegeln den bautechnischen Wissensstand ihrer Zeit. 3-D-Animationen visualisieren die mit Fachwerkhäusern bebauten Brücken des Mittelalters. Für diese auf Holzpfählen errichteten Brücken waren Hochwasser und mehr noch Feuersbrünste oder Eisschollen im Winter verheerende Katastrophen. Der im 16. Jahrhundert erbaute Pont Neuf ist die älteste Steinbrücke der Stadt, die Überschwemmungen und Bränden trotzen soll. Im 19. Jahrhundert sind es ein Dutzend Brücken, die nicht mehr ausreichen, weil die Einwohnerzahl in zwei Jahrzehnten von 500.000 auf 700.000 anwächst. In Frage kommen nun auch Hängebrücken oder Brücken aus Gusseisen – sind sie solide und tragfähig genug? Die Dokumentation spannt den Bogen bis zum Pont Alexandre III für die Weltausstellung im Jahr 1900 – eine technische Meisterleistung aus vorgefertigten Stahlbögen. (Der Beitrag aus dem Jahr 2020, Dauer 43 Minuten, ist noch bis zum 30. September 2023 in der ZDF-Mediathek zu sehen).

Die Brücken von Paris

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/die-bruecken-von-paris–baukunst-ueber-der-seine-100.html

 

Arte: Der TV-Sender begibt sich mit mit einer fünfteiligen Doku-Reihe auf Entdeckungsreise durch die Mikrostaaten Europas. Ein Beitrag gilt dem zweitkleinsten Land der Erde, dem Fürstentum Monaco an der azurblauen Küste des Mittelmeers. Auf kleiner Fläche mit der höchsten Bevölkerungsdichte weltweit bleibt inmitten von Hochhäusern und viel Beton kaum mehr Raum für Natur. Landeinwärts vollständig von Frankreich umschlossen, ist Monaco gerade mal zwei Quadratkilometer groß und verfügt über eine Küstenlinie von vier Kilometern. Die Superreichen der Welt – Popstars, Spitzensportler, Unternehmer – lassen sich hier gern nieder, doch der Bauboom bedroht Natur und Umwelt. Neben dem Ozeanographischen Museum bemüht man sich auch im Jardin Exotique, bedrohte Arten zu schützen. (Der Beitrag von Michael Gregor aus dem Jahr 2020, Dauer 44 Minuten, ist noch bis zum 26. Juni 2021 in der Arte-Mediathek zu sehen).

Monaco – Kleines Land ganz groß

https://www.arte.tv/de/videos/092103-002-A/monaco-kleines-land-ganz-gross/

Print Friendly, PDF & Email