YUZU-DRESSING UND ZWEI FENCHEL-ORANGEN-SALATE

Clever kombinieren: Die knackigen grün-weißen Fenchelknollen, hauchdünn gehobelt, Orangen- oder Blutorangenspalten und eine gute Vinaigrette dazu – fertig ist ein erfrischender Salat. Die Orangenfilets sind ruckzuck ausgelöst, wenn man einfach oben und unten je eine Scheibe der Orangen abschneidet und die restliche Schale inklusive der weißen Haut dann mit einem scharfen Messer entfernt.

 

1 Knolle Fenchel • 2 Orangen (oder Blutorangen)

2 EL Mandel- oder Olivenöl • Saft von ½ Zitrone

Salz • frisch gemahlener Pfeffer

 

Und so geht’s: Den Fenchel vom Strunk befreien und sehr dünn schneiden oder hobeln. In einer Salatschüssel Mandelöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verrühren, den Fenchel hineingeben und 5 Minuten ziehen lassen. Die Orangen schälen und die Filets aus den Trennhäutchen lösen. Vor dem Servieren die Orangenfilets mit dem Fenchel vermischen.

 

Couscoussalat mit Yuzu-Dressing: Etwas gehaltvoller wird der Salat mit Couscous, als frisches Grün kommt Rucola dazu. Dafür in einer kleinen Schale den Couscous und die getrockneten Aprikosen mit einen halben Zentimeter hoch mit kochenden Wasser bedecken und 15 Minuten quellen lassen. Den Rucola klein schneiden. Ansonsten wie oben verfahren und Yuzu-Paste statt Zitronensaft für die Salatsauce verwenden. Den Dill fein hacken und kurz vor dem Servieren mit dem Rucola unter den Salat mischen.

 

100 g Couscous • 8 getrocknete, fein gehackte Aprikosen

1 Knolle Fenchel • 2 Orangen • 1 Bund Rucola

3 EL Rapsöl • 2 TL Yuzu-Paste

4 Stängel Dill • Salz • frisch gemahlener Pfeffer

 

Yuzu: Die Zitrusfrucht habe ich vor vielen Jahren kennengelernt, als ich mit einem experimentierfreudigen Konditor ein Törtchen-Kochbuch plante. Damals waren Yuzu-Saft und Yuzu-Paste noch eine exotische Seltenheit und nur im Fachhandel zu bekommen – heute ist es etwas einfacher. Ich habe mein Gläschen allerdings aus Frankreich mitgebracht (da ich die Qualität des Gewürzhändlers Terre Exotique sehr schätze – bei dem ich auch Raz el-Hanout kaufe). Das Fruchtfleisch schmeckt säuerlich und etwas bitter – und mit ihren intensiven Aromen veredelt die Zitrusfrucht nicht nur Kuchen und Desserts, sondern als Würzpaste auch Fisch und Fleisch, Salate und Gemüse.

Fenchel-Orangen-Salat

 

Print Friendly, PDF & Email