ZWEIMAL FRANKREICH IM NETZ #2020_KW26

Deutschlandfunk: In Frankreich sind Serge und Beate Klarsfeld als Nazijäger bekannt – jahrzehntelang forschten sie in Archiven nach Mittäterschaft im Nationalsozialismus und spürten NS-Verbrecher auf, um sie vor Gericht zu bringen. Beate Klarsfeld ist in Deutschland zudem berühmt, weil sie dem Kanzler Kiesinger 1968 öffentlich eine Ohrfeige verpasste. Die Klarsfelds klärten auch Frankreich darüber auf, welchen Anteil es durch Kollaboration am Holocaust hatte, doch haben sie stets betont, dass viel mehr Franzosen Juden geschützt und versteckt haben, als sie zu denunzieren. Heute sind die Klarsfelds 81 und 84 Jahre alt. Jürgen König hat in Paris mit dem Ehepaar gesprochen, Ende März lief das Interview im Deutschlandfunk (44 Minuten).

Beate und Serge Klarsfeld – Zeitzeugen im Gespräch

https://www.deutschlandfunk.de/beate-und-serge-klarsfeld-bereit-sein-widerstand-zu-leisten.1295.de.html?dram:article_id=473388

 

Arte: Bretonischer Punk mit Bombarde, Biniou (bretonische Sackpfeife), Gitarre und Gesang – grandios. Das 2006 gegründete Quartett war 2017 live beim Hellfest zu sehen und zu hören. Les Ramoneurs de Menhirs verbinden fetzigen Punk mit schwungvollem keltischen Folk zum Mittanzen. Da muss unbedingt ein Album ins Plattenregal! Loran an der Gitarre, Richard Bévillon am Dudelsack, Eric Gorce an der Bombarde, Gwenaël Kere als Sänger – mitreißend! Und dann kommt auch noch eine große bretonische Folkgruppe auf die Bühne, Bagad Bro Kemperle … Und Bella ciao zum Mitsingen … Bis 18. Juni 2021 in der Arte Mediathek (60 Minuten).

Les Ramoneurs de Menhirs beim Hellfest 

https://www.arte.tv/de/videos/076015-006-A/les-ramoneurs-de-menhirs-beim-hellfest-2017/

Print Friendly, PDF & Email