FRANKREICH IM NETZ #2021_KW15

Arte: In vielen Regionen Frankreichs prägen Weinberge die Landschaft. Doch die Situation sei durchaus ernst – früher pflanzte man Reben für 80 bis 100 Jahre, heute sind sie nach 20 oder 30 Jahren erschöpft oder von Krankheiten befallen und müssen gerodet werden. Der massive Einsatz von Chemikalien und geklonter Pflanzen sowie die Bodenverdichtung durch die Mechanisierung des Weinbaus trugen ihren Teil dazu bei, der Klimawandel tut ein Übriges. Seit 2005 schrumpft die Anbaufläche jährlich um 5 Prozent. Lilian Bérillon aus Villeneuve-lès-Avignon ist »pépiniériste viticole«, Rebenzüchter, der Weingüter im ganzen Land besucht, um mit ihnen und für sie gegen das Sterben anzukämpfen. Biodiversität spielt dafür eine große Rolle, und so bemüht er sich um Feldselektion alter Sorten, die den wirklichen Schatz des französischen Weinbaus ausmachen. Ein Film von Myriam Bou-saha, bis zum 17. Mai 2021 in der Arte Mediathek, Dauer 43 Minuten.

Frankreichs Winzer – Tradition trifft Passion

https://www.arte.tv/de/videos/092983-003-F/geo-reportage/

 

NDR: Von der Normandie führt die Entdeckungsreise von mareTV an der französischen Atlantikküste entlang bis ganz in den Süden, zur Düne von Pilat bei Arcachon (44 Minuten). Das Meer bietet eine Traumkulisse und jede Menge kulinarische Köstlichkeiten von Austern bis zu Venusmuscheln – eine echte Sehnsuchtstour. Ins Bild gesetzt werden der Klosterberg Mont-Saint-Michel, Unesco-Weltkulturerbe mitten im Watt, der wohl schönsten Golfplatz der Normandie bei den Kreidefelsen von Etretat und die rosa Granitküste in der Bretagne. Weiter geht es zur Insel Noirmoutier, nach La Rochelle und zur Bucht von Arcachon mit Europas größter Wanderdüne.

Lieblingsküste: Frankreichs Westen von der Normandie bis Archacon

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/mare_tv/Lieblingskueste-Frankreichs-Westen,sendung1137828.html

Print Friendly, PDF & Email