BOHNEN-ZUCCHINI-SALAT MIT ZITRONENDRESSING

Gekocht, nicht geschüttelt: Für den Salat werden die Paprika etwas angeröstet, die Bohnen kurz gegart, sodass sie noch knackig und bissfest sind. Die Zucchini dagegen bleiben roh. Dafür wird das Dressing gekocht, nach einem Rezept von Tina Nordström, das mich neugierig gemacht hatte. Hier sind also die Rollen vertauscht! Im Originalrezept (Tina kocht, Gute-Laune-Rezepte aus aller Welt, DK Verlag) verwendet die schwedische Köchin Rapsöl und eine Schalotte, ich habe Olivenöl genommen und eine halbe rote Zwiebel, durch die sich das Dressing in leuchtendem Pink färbt. Neben der Paprika sorgen die feinen Zwiebelwürfel so für weitere Farbtupfer im Salat.

Raw Food: Die Einschätzung, welche Gemüsesorten man auch roh essen kann, darüber herrscht nicht immer generell Konsens bzw. die Einschätzungen wandelten sich. So empfiehlt das Giftinformationszentrum der Universitätsmedizin Göttingen, Bohnen 20 Minuten zu kochen, um das darin enthaltene Phasin durch Erhitzen zu zerstören, sehr feine Bohnen wie die maccheronidünnen Keniabohnen etwa 10–15 Minuten. Die ja eher neutral schmeckenden Zucchini dagegen haben roh als »Low-Carb-Pasta« ganz neu Karriere gemacht – mit dem Spiralschneider in lange dünne Streifen geschnitten, werden sie zu kohlehydratarmen »Spaghetti«.

 

2 große Handvoll grüne Keniabohnen • 1 rote Paprika • 4 EL Olivenöl

½ rote Zwiebel • 1 Zitrone • 1 EL Honig • Salz und Pfeffer

1 Bund Dill • 1 Bund Schnittlauch

1–2 Zucchini

 

Die äußeren Enden der Bohnen abschneiden. Die Bohnen in kochendem Wasser 10 Minuten garen, kalt abschrecken und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Paprikaschote von den Stielansätzen, Scheidewänden und Kernen befreien, in kleine Stücke schneiden und in 1 EL Olivenöl braten.

Für das Zitronendressing die halbe Zwiebel fein würfeln, die Schale von der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. In einem Topf die Zwiebelwürfel, den Zitronensaft und -abrieb sowie den Honig mit 150 ml Wasser aufkochen und auf die Hälfte reduzieren. Abkühlen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den restlichen 3 EL Olivenöl verrühren.

Den Dill fein hacken, den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Zucchini mit dem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden und auf einem flachen Teller anrichten. Die Bohnen und die Paprika darauf verteilen, mit dem Dressing beträufeln und etwas ziehen lassen. Den Salat mit den Kräutern bestreuen und servieren.

 

Print Friendly, PDF & Email