DUMONT DIREKT ARDÈCHE, TARN, CEVENNEN

Im August erschienen: Wilde Schluchten, Tropfsteinhöhlen, raue Hochebenen und spektakulär am Hang gelegene Bergdörfer, ausgedehnte Kastanienwälder und duftende Macchia prägen die Landschaft der Ardèche und der Cevennen. Die herbe Schönheit der südlichen Ausläufer des Zentralmassivs hat viele Fans – vor allem unter den Aktivurlaubern, denn zum Kajakfahren, Mountainbiken und Wandern ist man hier genau richtig. Zugleich ist die Region das »Tor zum Midi«, wo mediterrane Landschaft und schon südländisches Lebensgefühl die Regie übernehmen.

Frankophiline: Seit Langem (noch vor dem Französisch-Studium – erster Sprachkurs in Paris im Alter von 16) ist Frankreich mein bevorzugtes Reiseziel und Wahlheimat. Dort kann ich jeder Jahreszeit etwas abgewinnen: In Paris, Straßburg, Nizza, Lyon und Bordeaux ist der Winter die Zeit für Museums- und Restaurantbesuche, Konzerte und Kochkurse, das Frühjahr und der Herbst sind ideal für Wandertouren im Elsass, der Ardèche, Provence und Auvergne oder um die ersten Sonnenstrahlen auf Caféterrassen zu genießen, im Sommer locken die Atlantikküste mit fantastischen Golfplätzen und Korsika mit Strand, Meer und Outdoor-Aktivitäten. Skifahren und auf Hausboottour war ich in Frankreich leider noch nicht – ce n’est que partie remise, aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Ardèche, Tarn und Cevennen:  In 15 »Direkt-Kapiteln« führe ich Sie direkt zu den Highlights im »wilden Süden« Frankreichs und gebe Ihnen Tipps, um einen aktiven Urlaub zu gestalten, ob mit dem Kanu durch die Gorges de l’Ardèche und Gorges du Tarn oder zu Fuß auf den Spuren Stevensons durch die Cevennen. Ich nehme Sie mit auf Berge wie den Mont Gerbier de Jonc und den Mont Mézenc, wo die Loire entspringt, erklimme mit Ihnen den Gipfel des Mont Aigoual und geleite Sie in die Tiefe der Tropfsteinhöhle Aven d’Orgnac. Mein besonderer Tipp für Foodies sind neben den schönen Märkten der Region die Winzer vom Plateau de Gras und die Käsekeller in Roquefort. Und absolut atmosphärisch und beeindruckend sind meine Lieblingsorte: der Steineichenwald Bois de Païolive und die Gorges du Chassezac, die Bilderbuchorte Balazuc und Vogüé, die einsamen, steppenartigen Hochebenen der Causses, das turbulente Städtchen Millau mit der spektakulären Autobahnbrücke von Norman Foster.

Gabriele Kalmbach, Dumont Direkt Ardèche, Tarn, Cevennen, DuMont Reiseverlag, ISBN 978 3 7701 8303 6, 11,99 €

Erhältlich bei der Buchhandlung Osiander:

http://www.osiander.de/details.cfm?isbn=9783770183036&pid=100214

Print Friendly, PDF & Email