LAMM-HEBSACK: WEINHOTELS IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Tolle Tropfen im Keller und auf der Karte: Die saisonale Gourmetküche und die schwäbischen Spezialitäten des »Lamm Hebsack« haben sich durch konstante Qualität weit über das Remstal hinaus einen guten Ruf erworben. Nun wurde das alteingesessene Traditionshaus von Sylvia und Markus Polinski auch als Weinhotel ausgezeichnet. Insgesamt 47 Unterkünfte in den Weinbauregionen Baden-Württembergs tragen künftig das Siegel »Empfohlenes Weinhotel«, das von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) vergeben wird. In Remshalden nahm Markus Polinski heute die Urkunde »Empfohlenes Weinhotel« im eigenen Restaurant entgegen (das Foto zeigt ihn und Andreas Braun, Geschäftsführer TMBW, bei der Übergabe). Dort gibt es den Rebensaft nicht nur auf einer umfangreichen und ambitionierten Weinkarte (mit rund 250 Positionen) oder bei Weinproben mit Sommelier Daniel Hasert im historischen Gewölbekeller aus dem 13. Jahrhundert, sondern auch bei Ausflügen in die Weinberge des Remstals. Wer die regionalen Spitzenweine der VDP-Weingüter von Aldinger in Fellbach bis Ellwanger in Winterbach kennenlernen will, ist hier richtig, wer junge Talente entdecken möchte, auch. 23 Zimmer stehen in Hebsack für Gäste bereit.

Copyright: Lamm Hebsack
Copyright: Lamm Hebsack

Öchsletouren für Genießer: Immer mehr Menschen, die den Genuss und insbesondere den Wein lieben, verbringen ihren Urlaub gern in Baden-Württemberg, und viele kommen bewusst, um die Weinlandschaften zwischen Bodensee und Taubertal zu erkunden und die Arbeit im Weinberg und im Keller kennen zu lernen. Nicht nur mir macht es Freude, Winzer zu treffen, ihren Wein zu verkosten und ihre Erfolge zu sehen. Seit der deutsche Wein im Aufwind begriffen ist – was die Qualität wie die Nachfrage angeht – produzieren auch immer mehr Wengerter im Ländle Weine der Spitzenklasse. Überall ist der Generationenwechsel zu merken, Jungwinzer machen gleich mit ersten Jahrgängen Furore, in alteingesessenen Betrieben übernehmen international ausgebildete Töchter und Söhne das ihnen anvertraute Erbe mit frischen Ideen und räumen bei Wettbewerben immer häufiger Preise ab.

Weinziele im Ländle: Dass auch die Tradition lebendig bleibt, dazu tragen die vielen Initiativen bei, Weinlehrpfade, Wander- und Radwege anzulegen, Trockenmauern, Stäffele und Steillagen instand zu halten, die Geschichte in Weinbaumuseen zu bewahren. Hocketse, Weinfeste und Festivals bieten Gelegenheit, beim Wein auch zu feiern. Was bislang fehlte, war eine Übersicht an Unterkünften im ganzen Land, in denen der regionale Wein eine große Rolle spielt. Das Projekt verdankt sich dem »Runden Tisch Weintourismus in Baden Württemberg«. Für weininteressierte Reisende schließt das Angebot »Empfohlener Weinhotels« künftig eine Lücke – versammelt sind hier Hotels mit gepflegten Weinkarten und kompetenten Mitarbeitern, die den Kontakt zu Winzern und Weingütern vor Ort pflegen, Tipps für den Ausflug am nächsten Tag geben können und den passenden Tropfen zum Abendessen empfehlen.

Weinberge vor der Hoteltür: Die Bandbreite der Unterkünfte reicht von Landgasthöfen und Weingütern mit angegliedertem Hotelbetrieb bis zu Stadt- und Schlosshotels. Ausschlaggebend sind die Kompetenz und das Angebot der Häuser rund um den Wein. Neben einer umfangreichen Auswahl regionaler Weine gehören dazu etwa regelmäßige Weinproben, Weinbergführungen und andere Veranstaltungen für weininteressierte Gäste. Stellvertretend für alle ausgezeichneten Häuser erhielten heute zwei Hoteliers ihre Urkunden. Auch Andreas Scherle vom Stuttgarter Hotel »Zur Weinsteige« freute sich über das Siegel (zu seinem Hotel und weiteren empfehlenswerten Häusern demnächst mehr).

Lamm Hebsack, Winterbacher Str. 1, 73630 Remshalden, Tel. 07181 / 45061

http://lamm-hebsack.de

http://www.tourismus-bw.de/Genuss/Empfohlenes-Weinhotel

 

lamm_hebsack2

Print Friendly, PDF & Email