WURZELGEMÜSE-ERBSEN-SALAT

Wintergemüse: Dieser Salat ist ein »Übergangssalat« – weil der Winter noch nicht zu Ende ist, besteht er zum großen Teil aus Wurzelgemüse, das im Backofen gegart wird. Damit endlich Frühling wird und mal etwas Grünes auf den Tisch kommt, enthält er auch Erbsen und Kräuter wie Petersilie und Minze. Anfang März muss man zwar noch auf Tiefkühlerbsen zurückgreifen, aber so erhöht dieser lauwarm servierte Salat doch gleichzeitig schon die Vorfreude auf stetig mehr Grün. Für noch mehr Frische sorgt etwas Zitronenschale, die man sich einfach über die eigene Portion reibt. Für 2–3 Portionen als Hauptgericht.

 

2 Pastinaken • 2 Möhren • 100 g Knollensellerie • 300 g Kürbis

2 EL Sonnenblumenkerne • 5 Zweige Thymian • 5 EL Olivenöl

3 Schalotten • 200 g TK-Erbsen • 100 g Sahne

3 Stengel Minze • 1 Bund glatte Petersilie • Salz und Pfeffer

 

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Pastinaken, die Möhren und den Sellerie schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Kürbis von den Samen befreien, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Thymianblättchen abzupfen.

In einer ofenfesten Auflaufform das Gemüse mit den Sonnenblumenkernen, dem Thymian, 4 EL Wasser und 4 EL Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Ofen 50 Minuten garen.

Die Schalotten schälen, in Scheiben schneiden und in einer kleinen Pfanne in 1 EL Olivenöl anschwitzen. Die Erbsen und die Sahne zufügen und kurz aufkochen, dann abkühlen lassen.

Die Minze- und Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken. Zum Servieren die Erbsen unter das Ofengemüse mischen, lauwarm servieren und mit den Kräutern bestreuen.

 

Wurzelwerk: Im Ofen gegartes Gemüse ist ausgesprochen aromatisch. Ich bereite gleich eine größere Portion zu – und bringe es mal als vegetarisches Hauptgericht, mal als Beilage zu Skrei oder Saibling auf den Tisch. Was nicht aufgegessen wird, macht sich am nächsten Tag ausgesprochen gut in einer selbst gemachten Hühner- oder Gemüsebrühe. Je nachdem, was im Vorrat ist, kommen auch Zwiebeln, Petersilienwurzeln, Staudensellerie und anderes Gemüse mit in den Ofen, im Sommer dann eher Paprika, Zucchini, Auberginen, Tomaten als Wurzelgemüse.

Print Friendly, PDF & Email