STUTTGART: URLAUB IN DER EIGENEN STADT

© SWR

Erlebe Deine Stadt: Am Sonntag bleibt der SWR im Land und widmet sich ganz dem »Urlaub in der eigenen Stadt«. Statt über Pläne für Sommerferien in aller Welt zu berichten, fragt die Radiomoderatorin Janet Pollok ihre Hörer, was sie in ihrer allernächsten Umgebung gerne unternehmen, fernab der typischen Sehenswürdigkeiten wie Schloss, Museum oder In-Kneipen. Für die Sendung hat Janet Pollok mit einem Studenten über seine Lieblingsplätze in Heidelberg gesprochen, außerdem geht es um ungewöhnliche Urlaubstage in Freiburg, Ulm und am Bodensee. Mit mir hat die SWR-Moderatorin ein kurzes Interview zu meinen Lieblingsplätzen und Geheimtipps in Stuttgart gemacht. »Der Sonntagnachmittag« läuft am 23. April 2017 von 13 bis 17 Uhr im SWR1.

111 Orte in Stuttgart, die man gesehen haben muss: Mein Stuttgart-Buch war der Anlass für das kurze Gespräch zum Thema, das heute aufgezeichnet wurde. Gerade ist die aktualisierte neue Auflage erschienen. Den leider abgerissenen Neckarsteg – bislang Nr. 39 im Buch – habe ich ersetzen müssen; mein neuer Text gilt den Hortenkacheln. Die typischen Wabenfassaden an den Kaufhäusern sind aus vielen Innenstädten verschwunden. Für Nr. 83, die Fußgängerzone auf zwei Ebenen, wäre ein neues Foto fällig, aber das war noch nicht möglich, an beiden Enden der kurzen Schulstraße sind derzeit große Baustellen – Osiander zieht an den Marktplatz, in das ehemalige Karstadthaus wohl eine Billigtextilkette. Ansonsten: Im Schweinemuseum sind es schon wieder mehr Schweine geworden, und – hurra! – der Fernsehturm ist wieder zugänglich. Bald soll es auch wieder die Führungen durch das Fundament geben.

http://www.swr.de/swr1/bw/

Gabriele Kalmbach, 111 Orte in Stuttgart, die man gesehen haben muss, Emons Verlag, ISBN 978-3-95451-004-7, 16,95

Erhältlich bei der Buchhandlung Osiander:

http://www.osiander.de/details.cfm?isbn=9783954510047&pid=100214

 

Print Friendly, PDF & Email