LIEBLINGSORTE: SANTA-GIULIA-BUCHT IM SÜDEN VON KORSIKA

Wahre Liebe: Kann man sich in Inseln oder Buchten verlieben? Ja, und sogar auf den ersten Blick! Meine erste große Liebe war Formentera, dabei war ich nur versehentlich dort gelandet, weil ich es mit Fuerteventura verwechselt hatte (peinlich, aber wahr!). Die Einheimischen und Touristen fanden es lustig, dass ich ein Rennrad dabei hatte – die Insel ist ja für ein »Triathlon-Frühjahrstraining«, wie ich es geplant hatte, arg klein. Ab da war die Sehnsucht teils so groß, dass ich mehrmals im Jahr dorthin fuhr und mit dem Gedanken spielte, ganz hinzuziehen  (kein Mann im Spiel – ein Ding ganz zwischen der Insel und mir bzw. zwischen dem Wasser und mir). Wie das so ist, wenn man sich in einer Beziehung auseinander entwickelt – ich wollte den rosaroten Beginn unser Liebe bewahren, die Insel immer mehr Vespas, italienische Touristen, asphaltierte Straßen, Hotels…

Eine neue Liebe…: Nie hätte ich gedacht, dass mich der Schlag ein zweites Mal trifft. Ein paar »Verhältnisse« habe ich ja über die Jahre schon mit zwei, drei Freibädern gehabt, hab auch Griechenland und Andalusien eine Chance gegeben… Ausgesucht hatte ich meine korsische Ferienwohnung nur nach der Nähe zu Porto-Vecchio – es sollte der Süden von Korsika sein, der Rest war mir egal, ich war nicht als Urlauberin, sondern auf Recherche-Tour für einen Reiseführer unterwegs. Stressige Fahrt, an der Rezeption am späten Nachmittag noch anstehen, dann der Wow-Effekt – von der (tollen) Unterkunft ein kurzer Abendspaziergang zum Wasser, ohne Erwartung, nur zum Runterkommen – und ich war hin und weg! Irgendwie bin ich wohl auf türkisfarbenes Wasser gepolt….

Ferien ohne Trubel: Nur mit wenigen teilt man sich den Strand nur in der Vor- und Nachsaison. Während der Sommermonate Juli und August dagegen bleibt kein Plätzchen frei, am Ufer grenzt Handtuch an Handtuch, im Wasser ankern Boote ohne Ende. Erst Anfang Juni und Ende September, wenn die Temperaturen noch herrlich warm sind, aber die Hauptsaison schon vorbei ist, wird es wirklich schön hier. Praktisch: Auch die Preise für die Ferienwohnungen rund um die Bucht sind dann erheblich günstiger (im korsischen Kostenrahmen jedenfalls).

 

 

Print Friendly, PDF & Email