ARDÈCHE: AUSFLUGSTIPP SAINT-MONTAN

IMG_1931

Village de Caractère: Das hübsche mittelalterliche Dörfchen – in der Ardèche erhalten solche Bilderbuchdörfer das Label »Village de Caractère« – schmiegt sich unterhalb einer Burgruine an eine Hügelflanke. Heute wäre kaum mehr als ein großer Steinhaufen übrig, hätte sich nicht vor mehr als vier Jahrzehnten eine Bürgerinitiative gegründet, um die alte Heimat wieder zum Leben zu erwecken. Was hier tipptopp erhalten aussieht, ist das Ergebnis jahrzehntelanger mühsamer Wiederaufbauarbeit.

Eine Zukunft für das Geisterdorf: Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts war Saint-Montan völlig dem Vergessen überlassen – die letzten Einwohner hatten ihr Zuhause um 1880 aufgegeben. Alles, was nicht niet- und nagelfest war, nahmen sie für den Bau neuer Häuser mit, Dachziegel, Steine, Fenster-und Türrahmen. Seit 1970 arbeiten die »Amis de Saint-Montan« daran, die verfallenen Häuser wieder bewohnbar zu machen. Zunächst befreiten sie den Ort von Schutt und Gestrüpp, restaurierten die Kirche Saint-André-de-Mitroys, kauften die Ruinen für geringe Summen von den früheren Eigentümern oder bekamen sie sogar geschenkt. Von vielen Freiwilligen, die hier im Sommer bei der mühseligen Restaurierung halfen, wurden einige der aufgegebenen Häuser inzwischen Stein für Stein wiederaufgebaut. Über die Jahre halfen rund 10.000 Menschen bei der Rettung des Orts, Finanzspritzen gab es vom französischen Staat, der Region, dem Département und der Kommune, materielle Unterstützung durch Unternehmen wie Villeroy & Boch. Restaurants und Kunsthandwerker zogen ein, vielleicht wird auch die Burg noch restauriert …

Frankreichs schönste Dörfer: In der Ardèche und in anderen Regionen Frankreichs vergeben seit 1996 die jeweiligen CDTs (Comité départemental du tourisme) das Label »Village de Caractère« an besonders schöne, »charmante« Dörfer mit gut erhaltener historischer Architektur, traditionellem Ortsbild und in landschaftlich reizvoller Umgebung. Von 339 Dörfern in der Ardèche sind das gegenwärtig 20 von Ailhon bis Vogüé. Und 24 weitere bemühen sich um das Label, denn es hilft bei der touristischen Vermarktung und damit mittelbar auch der dörflichen Gemeinschaft.

http://www.st-montan.fr

Saint-Montan1

Print Friendly, PDF & Email